KVT

Aktuelles

 

Startseite

Letzte Änderung: 18.1.2017

Gehaltserhöhung im Februar 2017
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten ab Februar 2017 eine Gehaltserhöhung um 2,35 % monatlich. Hier ist z. B. das Tabellengehalt der Entgeltgruppen 9 und 10 mit den Erfahrungsstufen 1 – 6:

10

3056,61

3380,51

3635,65

3890,80

4375,54

4490,35

9

2711,10

2994,70

3143,33

3546,35

3865,28

4120,39

Die weiteren Tabellen findet man unter der 34. Ordnung auf der Homepage der KODA Trier.

Nach der neuen Honorartabelle für kurzfristig Beschäftigte erhält der D-Organist für die Sonntagsmesse z. B. 26 €.
 
Folgendes Konzept hat der Kirchenmusikverband bei der Bistumsleitung über das Referat Kirchenmusik eingebracht:
Regionalkantoren
haben einen Hochschulabschluss mit A- Examen bzw. Master. Das legt eine Eingruppierung wie im höheren Dienst nah.
Daher sollte
die Eingruppierung in der KAVO von bisher Stufe 12 in Stufe 13 gehoben werden.
Dekanatskantoren haben einen Hochschulabschluss mit B-Examen bzw. Bachelor oder A- Examen bzw. Master. Das legt eine Eingruppierung wie im gehobenen Dienst nah.
Daher sollte
die Eingruppierung in der KAVO mit B-Examen von bisher Stufe 9  in Stufe 10 erfolgen und mit A-Examen von derzeit Stufe 10 in Stufe 11.

 

Eingabe zur Änderung der Richtlinien zur Ermittlung des Beschäftigungsumfanges
Der Kirchenmusikerverband (KVT) hat im Rahmen seiner Vorstandsarbeit eine Änderung der Richtlinien zur Ermittlung des Beschäftigungsumfanges im liturgischen Dienst erarbeitet und als Vorlage beim Generalvikariat eingebracht.
Zu der Präsenzzeit soll eine Vorbereitungszeit von 50 % drauf gerechnet werden. Eine Sonntagsmesse z. B. wird demnach mit 2 Stunden berechnet und eine Chorprobe mit 3,5 Stunden.

 

Bundesversammlung der Kirchenmusikerverbände
Die BUNDESKONFERENZ 2017 findet vom 18. – 20. März 2017 in Berlin statt.

Dekanatskantorenzulage
Die Dekanatskantoren- Zulage beträgt monatlich 100 €.

Büromittelzulage für Dekanatskantoren
Sie beträgt 400 € im Jahr und muss beim Generalvikariat jährlich beantragt werden.