Wir freuen uns, dass Sie die Homepage des Kirchenmusikerverbandes im Bistum Trier (KVT) im Internet besuchen.

Der Kirchenmusikerverband im Bistum Trier (KVT) lädt alle in unserer Diözese haupt-, nebenberuflich und ehrenamtlich tätigen Kirchenmusiker/-innen (in den Bereichen Orgel, Chor, Kinderchor, Schola, Instrumentalgruppen) ein, Mitglied im Verband zu werden.

Die 52. Ordnung zur Änderung der KAVO beinhaltet die
neue Entgeltordnung

Diese tritt rückwirkend zum 1. Januar 2019 tritt in Kraft.
Bezüglich der Tätigkeitsmerkmale der Organisten und Chorleiter wurde diese Anlage als neuen Beitrag auf unserer Homepage hinzugefügt.
Wir bemängeln, dass in der Entgeltordnung die Dekanatskantoren mit Bachelor oder B- Examen in der Entgeltgruppe 9 geblieben sind. Das ist im bundesweiten Vergleich zu wenig. Daher fordern wir für diese Berufsgruppe die Höhergruppierung in EG 10.
Des Weiteren fordern wir für alle, die im Zusammenhang der neuen Entgeltordung eine Höhergruppierung erhalten sollen, den stufengleichen Aufstieg und zwar in der Form, wie er bereits zum 1.3.2019 beschlossen wurde. In dem Fall der Höhergruppierung auf der Grundlage der neuen Entgeltordnung gilt aber leider immer noch die vorherige Regelung vom 1.1.2019 mit dem betragsmäßigen Aufstieg. Bei der betragsmäßigen Zuordnung in die Gehaltstabelle verliert man mindestens eine Erfahrungsstufe.

Kirchenmusik in Zeiten von Coroa
Aktuelle Informationen zum Stand der Einschränkungen im Bereich der Kirchenmusik sind zu finden auf der Homepage des Bistums unter folgendem Link:

https://www.bistum-trier.de/kirchenmusik/kirchenmusik-in-zeiten-von-corona/

Beschäftigungsverhältnisse von Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern in der Corona-Zeit.
Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker mit vertraglich geregelten Arbeitsverhältnissen erhalten ihr Entgelt weiter. Die Vergütung entspricht dabei der vereinbarten Wochenstundenzahl.
Für die mit Honorarverträgen gibt es keine Entgeltfortzahlung im Verhinderungsfall. Es wird nur das vergütet, was geleistet wurde.
Für diese Gruppe, wie Vertretungsorganisten oder Chorleiter mit nur einem Chor, gibt es Soforthilfe- Angebote
für Rheinland Pfalz (http://www.kultur-rlp.de/),
für das Saarland (https://www.saarland.de/254639.htm).
Weiterhin ist das Singen von Chören bzw. das Spiel von Orchestern im Gottesdienst oder Konzert nicht erlaubt. Ebenso muss die Probenarbeit der Chorgruppen im Bistum Trier bis mindestens zum 31. August 2020 pausieren.

Entwicklungsprozess Kirchenmusik im Bistum Trier
Die Ziele von Kirchenmusik wurden umfassend und neu formuliertEin Download ist möglich auf der Homepage des Bistums unter folgendem Link:
https://www.bistum-trier.de/fileadmin/user_upload/Ziele_Kirchenmusik.pdf

Dekanatskantorenzulage
Die Zulage beträgt monatlich 100 € und ist Bestandteil der Gehaltsabrechnung. Auskunft erteilen die entsprechenden Personalabrechnungsstellen für das Saarland oder Rheinland-Pfalz.

Büromittelzulage für Dekanatskantoren
Sie beträgt 400 € im Jahr und muss beim Generalvikariat jährlich neu beantragt werden. Bitte wenden Sie sich an Frau Doris Fass, Telefon: 0651 7105-592.

Kurzfristige Beschäftigung
Vertretungsorganisten und Chorleiter, die unter 70 Tage im Jahr in der einen Pfarrei beschäftigt sind, bekommen ein Honorar in der Höhe wie es in der Honorartabelle steht.

Orgelfahrt nach Leipzig
Ein Bericht über die 3-tägige Orgelfahrt des Kirchenmusikerverbands Von alt bis neu, von ein bis fünf Manualen vom 24. – 26. Juni 2019 nach Leipzig wurde als neuen Beitrag hinzugefügt.

Ein Interview Kirchenmusik zum Thema Kirchenmusik in der Pfarrei der Zukunft haben wir als neuen Beitrag hinzugefügt.
Dabei geht es um die Aufgabenfelder des Kirchenmusikers und auch um die Forderung nach einer höheren Besoldung.

An Ostern oder Weihnachten können die Ruhezeiten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen auf bis zu sieben Stunden verkürzt werden. Siehe dazu die Ordnung für den Arbeitszeitschutz im liturgischen Bereich.

Der Orgelkurs
im Rahmen des grenzüberschreitenden Orgelfestivals Völklingen-Forbach.

http://www.festivaldorgues.org

Materialien zur Kirchenmusik zum Download
Materialien sind auf der Internetseite der Kirchenmusik im Bistum Trier unter folgendem Link zu finden.
http://www.bistum-trier.de/kirchenmusik/materialien-zum-download/
Weitere Auskünfte erteilt das Bischöfliche Generalvikariat, Abteilung Pastorale Grundaufgaben, Arbeitsbereich Kirchenmusik, Telefon (06 51) 71 05 – 508, E-Mail: kirchenmusik@bgv-trier.de